Kontaktadresse

Boll´s Modellbahntechnik

Für Fragen stehe ich ihnen Montag - Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr
Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung.
Tel. +49 (0)177 41 86 323 ; Fax 06206 9640362
Bestellungen bitte an e-mail: info@bmbtechnik.de
Postadresse: Gerd Boll, Martin-Kärcher-Str. 74, D-68623 Lampertheim

DSD

Drehscheibendecoder

Drehscheibendecoder   Bedienkasten zum DSD

Mit dem DSD lassen sich Modellbahn-Drehscheiben von Märklin H0 und Fleischmann H0/TT/N steuern. Er ist lieferbar für das DCC oder Motorola Datenformat.

Der Decoder ersetzt einen evtl. vorhandenen Märklin-Decoder 7687 .

Die Bedienung ist der des Märklin Decoders nachempfunden, und darüber hinaus um folgende Merkmale erweitert:

  • Langsames anlaufen/abbremsen des Bühnenantriebes
  • Ansteuerung von Gleissperrsignalen auf der Bühne mit vorbildgerechter Lichtüberblendung
  • Schaltausgang für Zusatzfunktion (Beleuchtung)
  • Geräuschloses erkennen der Gleisanschlüsse ( kein Klacken an jedem Gleisstummel)
  • Geschwindigkeitsprogrammierung des Bühnenmotors
  • Freie Adressvergabe für jede Funktion, somit beliebig viele Drehscheiben in einem System einsetzbar.

Diese Funktionsvielfalt ist nur dadurch möglich, das der Decoder direkt unter der Bühne installiert wird, und somit „mitdreht“. Dabei wird sogar noch ein Schleifring weniger verwendet, als in der Originalkonstellation.

Zur Programmierung des Decoders kann das original Bedienkästchen + 1 Taster verwendet werden, oder ein Bedienkästchen mitbestellt werden. Weiterhin wird ein Keyboard für Magnetartikelsteuerung oder eine entsprechende Modellbahn-Steuerungssoftware benötigt. Die Installation des Decoders und der Umbau der Antriebseinheit ist auf der Homepage von Sven Brandt (www.digital-bahn.de) unter der Rubrik DSD (nicht 2010) ausführlich beschrieben.

Einbauanleitungen und Kurzbeschreibungen, sowie Programmieranleitungen gibt es unter Beschreibungen

Hier die Papiermasken zum selber ausdrucken : PDF DL

Der Ausdruck muss mit einem Laserdrucker erfolgen, am besten auf selbstklebendes Etikettenpapier. Die Tinte eines Ink-Jet-Druckers reflektiert das UV-Licht des Sensors, so das kein Kontrast zwischen weiß und schwarz ist. Ebenso würden Klebstoffe das Papier durchweichen was die Maske auch unbrauchbar macht.

Hinweis: Die Beschreibungen stellen nur Beispiele dar, um den grundsätzlichen Anschluss zu zeigen. Im laufe der Zeit haben die Anwender zig eigene Ideen verwirklicht, die den Rahmen hier sprengen würden. Die Beschreibung des DSD für´s DCC-Format bezieht sich auf eine Fleischmann 2-Leiter Bühne und deren elektrische Verdrahtung, die Beschreibung des DSD für´s MM-Format zeigt den Anschluß einer 3-Leiter Märklin Drehscheibe. Selbstverständlich kann man diese Zuordnung auch austauschen, also eine Fleischmann 2-Leiter Bühne mit einem DSD-M bestücken und umgekehrt. Die DSD Platinen sind immer die gleichen, nur die Firmware ist unterschiedlich.

Hier die Anschlussbelegung mit den originalen Märklin Adapterplatinen (rechts) oder von mir angefertigten Adaptern (links).

Variante mit getrennter Masse für Gleisspannung und Hilfstrafo                        Variante mit gemeinsamer Masse und Reservekontakt

Drehscheibenanschluß  Drehscheibenanschluß

Drehscheibenanschluß